Brandsimulationscontainer

Übung im Brandsimulationscontainer

Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Leubsdorf, Hohenfichte, Schellenberg, Marbach, Eppendorf und Großwaltersdorf nahmen wir an einer Atemschutz Belastungsübung im Brandsimulationscontainer teil. Mit 6 Kameraden unserer Wehr durchliefen wir Truppweise die Teststrecke.
 
Brandsimualtionscontainer
Die Anlage, ein LKW Sattelanhänger,  wurde auf auf dem Leubsdorfer Bauhof aufgebaut und stand den Kameraden der genannten Wehren für 2 Tage zur Verfügung. Etwa 80 Einsatzkräfte konnten hier Ihr Können unter Beweis stellen und unter realen Einsatzbedingugen das Vorgehen im Brandraum trainieren. Vor Betreten des Parcours wurden alle Einsatzkräfte belehrt und wie gewohnt Blutdruck gemessen sowie die Einsatzutensilien und technisches Gerät überprüft.
 
Im Leitstand der Anlage befand sich der Einsatzleiter. Von dort aus gab er den Trupps die Einsatzbefehle und konnte das Geschehen im Brandraum mitverfolgen.
 
 
 
Brandsimulationscontainer EinstiegEinsatzbereit
 
Nachdem die Einsatzkräfte die Übung beendet hatten wurde im Anschluss daran sofort die Einsatznachbesprechung mit dem Einsatzleiter durchgeführt. Es wurden die jeweiligen Einsatzsituationen, aufgetretene Probleme und eventuelle Fehler angesprochen. Für alle Kameraden war diese Übung eine überaus wertvolle Angelegenheit. Es konnten Erfahrungen von unschätzbarem Wert gesammelt werden, was das Vorgehen im Brandraum betrifft.
Besonders erwähnenswert war die sehr gute Organisation im Vorfeld bis hin zur Abwicklung der Übung. Vielen Dank an die beteiligten Kräfte.